Zum Hauptinhalt springen

Kommentar: EU und FinanzhilfeNur ein erster Schritt

Mario Centeno, der Präsident der Eurogruppe, nach der Videokonferenz der Finanzminister der EU.

Dass die EU sich in der Not immer wieder zusammenrauft, ist auch für die Schweiz positiv.

12 Kommentare
    Markus K

    Langsam merken auch die Nettozahler wie toll dass es in der EU ist! Hauptsächlich geht es ums zahlen, zahlen, zahlen! Die Schweizer haben glücklicherweise 1992 auf die SVP gehört und den „Braten“ gerochen! GB merkte es kurz vor dem Kollaps!