Zum Hauptinhalt springen

Betagte und Corona«Nur etwa 20 Prozent der Hochaltrigen überleben die Intensivstation»

Betagte Menschen sollten sich dringend Gedanken darüber machen, ob sie bei einer Corona-Ansteckung ins Spital oder lieber begleitende Massnahmen zu Hause möchten, rät der Alters- und Palliativmediziner Roland Kunz.

Ältere Menschen müssen sich mit der Frage auseinandersetzen, ob sie bei einer Corona-Infektion ins Spital gehen möchten oder nicht.
Ältere Menschen müssen sich mit der Frage auseinandersetzen, ob sie bei einer Corona-Infektion ins Spital gehen möchten oder nicht.
Guglielmo Mangiapane/Reuters

Die grösste Risikogruppe sind alte Menschen. Wie gross sind ihre Chancen, eine Corona-Infektion zu überleben?

Rund 85 Prozent der über 80-Jährigen überstehen die Ansteckung. Das heisst aber auch: 15 Prozent überleben nicht. Zum Vergleich: Bei den unter 50-Jährigen ist es nur ein halbes Prozent. Zusätzlich kommt es bei hochaltrigen Patienten oft zu einem schweren Verlauf der Krankheit. Ein Teil muss auf die Intensivstation verlegt werden, und dort ist die Mortalität sehr hoch, um die 80 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.