Zum Hauptinhalt springen

Arbeits- und Zittersieg Nyffeler führt Kloten zum Erfolg zurück

Der Goalie hält in der Swiss-League-Partie in Olten fast alles und steht am Ursprung des 2:1-Erfolgs.

Brennan Othmann (Olten, rechts) versucht hier Klotens starken Torhüter Dominic Nyffeler, den Matchwinner, zu bezwingen – ohne Erfolg.
Brennan Othmann (Olten, rechts) versucht hier Klotens starken Torhüter Dominic Nyffeler, den Matchwinner, zu bezwingen – ohne Erfolg.
Foto: Urs Lindt/freshfocus

Kloten hat sich nicht aus seinem Tief gespielt, aber Kloten hat nach zwei Niederlagen in Folge wieder zum Erfolg gefunden. Das 2:1 war das, was man Arbeitssieg nennt, mit dem Hauptdarsteller im eigenen Tor. Dominic Nyffeler hielt sein Gehäuse so lange rein, bis seine Stürmer endlich mal zwei Tore erzielten.

Oltens Anschlusstreffer kam erst zehn Minuten vor Schluss, es war das einzige Mal, dass Nyffeler sich geschlagen geben musste. Denn in den letzten Minuten hielt er, im Gegensatz zum einen oder anderen Kollegen, die Konzentration hoch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.