Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Flüchtlingselend in BosnienOhne Dach in Schnee und Kälte

Warten auf Hilfe: Flüchtlinge in der Nähe des angebrannten Flüchtlingszentrums in Lipa.

«Vor dem Erfrieren bewahren»

Menschen drängen unter das letzte Zeltdach

Nur ein Zeltdach steht noch: Katastrophale Bedingungen im Flüchtlingszentrum Lipa.

«Opfer einer politischen Blockade»

63 Kommentare
Sortieren nach:
    Mark Müller

    Unser eigener Lebensraum opfern ist nicht nachhaltig auch im Wissen das diese Leute mit biegen und brechen unter Tatkräftiker Unterstützung von NGO's nie mehr nach Hause gehen werden. Komisch finde ich auch das den Einheimischen das entfalten im eigen Lebensraum beschränkt werden als OK Betrachtet wird, während dessen globale Glückritter den goldenen Teppich ausgerollt wird. Eindeutig versteckter Klassenkampf sonst nichts.