Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Energiekrise wegen Ukraine-KriegOhne Kohle läuft nichts – Klima hin oder her

35 Prozent des globalen Kohlehandels läuft über die Schweiz, vor allem über Firmen in den Städten Genf, Zug und Lugano: Kohlendepot in Polen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin