Cancellara gibt sich grünes Licht

Fabian Cancellara wird am Nationalfeiertag definitiv zum Olympia-Zeitfahren ab 15.15 Uhr antreten. Der Berner Radprofi sagt, dass er nichts zu verlieren habe.

Auf die Zähne beissen: Fabian Cancellara will unbedingt das Einzelzeitfahren vom 1. August bestreiten.

Auf die Zähne beissen: Fabian Cancellara will unbedingt das Einzelzeitfahren vom 1. August bestreiten. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fabian Cancellara bestritt am Dienstag zusammen mit dem zweiten Schweizer Teilnehmer Michael Albasini ein zweistündiges Training auf dem Parcours des Zeitfahrens. Am frühen Abend legte sich der Olympiasieger von Peking dann auf eine Teilnahme fest. Am Montag hatte sich der 31-jährige Berner gegenüber den Journalisten noch nicht zu einer Teilnahme durchringen wollen.

Nach seinem Sturz im Strassenrennen am Samstag verspürt Cancellara immer noch Schmerzen in der lädierten rechten Schulter. Für 100-prozentig fit hält er sich deshalb nicht. Dank einigen Anpassungen am Velo, welche die Aerodynamik negativ beeinflussen könnten, sollten die Schmerzen während des Rennens aber erträglich sein.

Die Gedanken ans Vaterland

«Ich bin an die Olympischen Spiele gekommen, um alles zu geben, was ich habe, und das werde ich auch im Zeitfahren tun», sagte Cancellara. «Ich will meine Chance nutzen.» Voller 1.-August-Pathos fügte er noch an: «Ich spüre auch eine Verantwortung gegenüber meinem Land, das mich seit dem Sturz so stark unterstützt hat. Und ich habe nichts zu verlieren.»

(Radsport-)Geschichte zu schreiben ist eine der wichtigsten Triebfedern seines sportlichen Tuns. Eine olympische Heldengeschichte zu schreiben wäre Cancellara wohl noch lieber. (fal/si)

Erstellt: 31.07.2012, 21:37 Uhr

Einzelzeitfahren live

Tagesanzeiger.ch/Newsnet wird das olympischen Einzelzeitfahren ab 15.15 Uhr live begleiten.

Artikel zum Thema

«Ich brauche ja eigentlich nur die Beine»

Fabian Cancellara geht am Mittwoch im olympischen Zeitfahren trotz anhaltender Schmerzen an den Start und setzt auf sein Kämpferherz. Das Ziel bleibt Gold. Mehr...

«Ein ganz schwieriger Moment für Cancellara»

Video Eveline Widmer-Schlumpf durchlebt auf ihrem Olympia-Trip eine emotionale Achterbahnfahrt: Die Bundespräsidentin über das Treffen mit der Queen, die Eröffnungsfeier und den Sturz von Fabian Cancellara. Mehr...

Cancellara stürzt - Gold für Winokurow

Rad Fabian Cancellara wird sein Pech in dieser Saison nicht los. Der Berner fällt im olympischen Strassenrennen, eine grosse Spitzengruppe anführend, 15 km vor dem Ziel nach einem Sturz verletzt aus. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Mamablog Lust auf ein Sexdate, Schatz?

Sweet Home Lernen Sie besser wohnen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Aufwändige Feier: Farbenfroh ist der Karneval in Macedo de Cavaleiros, Portugal. (25. Februar 2020)
(Bild: Octavio Passos/Getty Images) Mehr...