Zum Hauptinhalt springen

Doppelter Einsatz für Federer

Wegen der Regenverschiebungen vom Sonntag steht am Montag in Wimbledon ein Marathonprogramm an. Roger Federer spielt am olympischen Tennisturnier Einzel und Doppel.

Erst im Einzel gefordert, dann im Doppel: Roger Federer.
Erst im Einzel gefordert, dann im Doppel: Roger Federer.
Keystone

Roger Federers Partie gegen Julien Benneteau ist gesichert. Der Baselbieter bestreitet den zweiten Match des Tages um ca. 14.30 Uhr Schweizer Zeit wiederum auf dem Centre Court und könnte bei Regen unter dem Hallendach spielen – wie schon im Wimbledon-Final gegen Andy Murray und bei weiteren Spielen des Rasen-Majors. Am Abend ist dann noch sein Doppel mit Stanislas Wawrinka angesetzt, als fünfte Partie auf Platz 2.

Um den Spielplan wieder in den Griff zu bekommen, sollen am Montag total 55 Partien stattfinden. Allerdings würde es angesichts der Wetterprognosen nicht verwundern, wenn es stattdessen zu einem weiteren Geduldsspiel mit zahlreichen Verschiebungen kommen würde. Einer der Spieler, die am Sonntag Geduld haben mussten, ist der serbische Titelanwärter Novak Djokovic. Die Nummer 2 der Welt wartete nach dem Regenabbruch bei 7:7 im Tiebreak des ersten Satzes rund zwei Stunden auf die Fortsetzung seiner Partie gegen den Italiener Fabio Fognini. Schliesslich setzte sich Djokovic 6:7, 6:2, 6:2 durch.

si/ak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch