Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Den Cologna-Brüdern blieb Rang 5

Cologna, der ältere: Dario gelang im Teamsprint mit Bruder Gianluca eine ansprechende Leistung.
Ausgepumpt: Gianluca Cologna im Ziel.
Das Podest: Silber für die Russen Maxim Wylegschanin und Nikita Kriukow, Gold für die Finnen Iivo Niskanen und Sami Jauhojärvi und Bronze für die Schweden Emil Jönsson und Teodor Peterson.
1 / 4

Norwegen immerhin bei den Frauen mit Gold