Zum Hauptinhalt springen

Weshalb sich Maria Scharapowa in Sotschi auf dünnem Eis bewegt

Die bestverdienende Sportlerin der Welt versucht sich am Ort ihrer Kindheit als NBC-Reporterin und tauscht das Tennisracket mit dem Mikrofon.

René Stauffer
Maria Scharapowa beim Besuch der Kafelnikow-Tennisschule in Sotschi, wo sie im Alter von 2 bis 6 Jahren wohnte.
Maria Scharapowa beim Besuch der Kafelnikow-Tennisschule in Sotschi, wo sie im Alter von 2 bis 6 Jahren wohnte.
AP/ Pavel Golovkin, Keystone
Die Seiten gewechselt: Als NBC-Korrespondentin ist es für einmal Scharapowa, die die Fragen stellt.
Die Seiten gewechselt: Als NBC-Korrespondentin ist es für einmal Scharapowa, die die Fragen stellt.
Twitter
Ungewohnt früher Arbeitsbeginn: Scharapowa bereitet sich auf einen Einsatz vor.
Ungewohnt früher Arbeitsbeginn: Scharapowa bereitet sich auf einen Einsatz vor.
Twitter
Spitzensportler unter sich: Scharapowa mit der russischen Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa.
Spitzensportler unter sich: Scharapowa mit der russischen Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa.
Twitter
Scharapowas Einsichten aus ungewohnter Perspektive: Über Twitter verbreitete sie dieses Bild am Schwarzen Meer mit der Botschaft: «Auf einer Seite beobachte ich Delfine, auf der anderen die schneebedeckten Berge.»
Scharapowas Einsichten aus ungewohnter Perspektive: Über Twitter verbreitete sie dieses Bild am Schwarzen Meer mit der Botschaft: «Auf einer Seite beobachte ich Delfine, auf der anderen die schneebedeckten Berge.»
Twitter
1 / 7

«Endlich habe ich einen richtigen Job», liess Maria Scharapowa ihre 830'000 Follower über Twitter Ende Januar in kindlicher Vorfreude wissen. Die 26-jährige Russin tauscht während der Olympischen Spiele das Tennisracket für einmal mit dem Mikrofon. Als Korrespondentin für NBC kehrt die Gewinnerin von vier Grand-Slam-Turnieren zugleich zurück an eine wichtige Stätte ihrer Kindheit – und findet bisher nicht unerwartet einfach alles schön, toll und wunderbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen