Punk und Samurai

Can-Sänger Damo Suzuki beehrt Zürich. Dank einer Einladung der Technojazzpunker Superterz.

Noch scheint alles friedlich: Der unberechenbare Damo Suzuki.

Noch scheint alles friedlich: Der unberechenbare Damo Suzuki.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Filmreifer gehts kaum: Da performt einer als unbekannter Strassenmusikant und wird von einer aufstrebenden Band flugs engagiert. Am selben Abend spielen sie den ersten Gig. Vor ausverkauftem Saal, aber ohne geprobt zu haben. Und der Mann macht sogleich Krach.

So hat sich das im Mai 1970 in München zugetragen. Eine Episode, nein, eine Sternstunde des Krautrock. Damals, als der japanische Sänger Damo Suzuki zur deutschen Band Can stiess. Gemeinsam mit der legendären Formation gestaltete Suzuki später «Tago Mago», das wohl beste Can-Album überhaupt. Suzuki habe bei dem denkwürdigen Gig in München erst wie ein «friedlicher Samurai» agiert, so Can-Bassist Holger Czukay, und sei dann urplötzlich explodiert wie ein Vulkan. Das Publikum? War ziemlich entsetzt. Am Schluss fragte Czukay den anwesenden Schauspieler David Niven, wie ihm die Musik gefallen habe. «Great! Nur war mir nicht bewusst, dass das Musik war.»

Die musikalische Avantgarde von vor vierzig Jahren schockiert heute freilich niemanden mehr. Aber: Neben Suzuki wird in Zürich auch sein Landsmann Koho Mori-Newton auftreten. Man weiss: Der wickelt sich schon mal gern eine an der Wand befestigte Basssaite um den Bauch, um sie dann kraft seines Körpers so heftig anzuspannen, dass gelegentlich einige Tröpfchen Blut fliessen. Überhaupt geht es hier um Body Music. Ravi Vaid, Co-Kopf der Zürcher Band Superterz, die Suzuki eingeladen hat, erklärt: «Wir wollen der elektronischen Musik den Körper zurückgeben. Und das bekiffte Feeling der Untergrundtechnopartys in den Neunzigern verströmen. Mit den Mitteln der freien Improvisation. Und mit der Energie des Punk.»

Damo Suzuki spielt mit Superterz, Koho Mori-Newton, Marc Isenschmid, Simon Berz

Eintritt 20 Franken

(Zueritipp)

Erstellt: 30.09.2013, 08:55 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Tingler Vermessen im Spiel

Michèle & Friends Wie man sich auf den Urologen vorbereitet

Die Welt in Bildern

Grösste Wallfahrt der Welt: Eine Frau ruht sich während der jährlichen Pilgerfahrt zu Ehren der Jungfrau von Guadalupe in Mexico City aus. (11. Dezember 2018)
(Bild: Carlos Jasso) Mehr...