Ford tüftelt an Roboter-Lieferservice

Wenn es nach dem US-Autobauer geht, ist der Pöstler der Zukunft ein humanoider Roboter.

Im selbstfahrenden Auto unterwegs: Fords Lieferroboter Digit. (Video: Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Beliebtheit des Online-Shoppings wird in den kommenden Jahren nicht abnehmen, davon geht der Automobilhersteller Ford aus. Gemeinsam mit Agility Robotics entwickelt der US-Autobauer deswegen einen Lieferroboter, der künftig die Lieferung von Online-Einkäufen übernehmen soll.

Ab 2021 soll der humanoide Roboter Digit mit einem selbstfahrenden Fahrzeug Pakete direkt vor die Haustür bringen. Dabei soll Digit jegliche Hindernisse, mit denen man im Lieferalltag konfrontiert wird, umgehen können.

Erstellt: 25.05.2019, 12:02 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie in nur fünf Schritten die optimale Versicherung für Ihr Auto.
Jetzt vergleichen.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home Schweizer Gartenparadiese

Tingler Spuren des Fortschritts

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...