Bison wirft Mädchen in die Luft

Ein Bison greift im Yellowstone-Nationalpark eine Besuchergruppe an und schleudert eine Neunjährige durch die Luft.

Heftiger Zusammenstoss: Eine 18-jährige Parkbesucherin hat den Vorfall gefilmt. (Video: AP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Yellowstone-Nationalpark in den USA ist es zu einem Zwischenfall mit einem wilden Bison gekommen. Wie die Parkbehörde bestätigte, wurde ein neunjähriges Mädchen vom Tier in die Luft geschleudert. Das Kind wurde bei dem Vorfall verletzt. Es wurde zu weiteren Abklärungen ins Spital gebracht.

Der Park will nun die Hintergründe des Vorfalls untersuchen. Wie der US-Sender CNN berichtet, soll das Mädchen zu einer 50-köpfigen Gruppe gehört haben, die zuvor lange um das Tier herumgestanden hatte, um Foto- und Filmaufnahmen zu machen. Dabei seien sie dem Bison viel zu nahe gekommen.

Immer wieder kommt es im Yellowstone-Nationalpark zu Vorfällen zwischen Tieren und Menschen. Parkbesucher werden angehalten, von wilden Tieren 20 Meter Abstand zu halten. So soll sichergestellt werden, dass die Tiere nicht gestört werden. Neben Bisons leben in dem Park auch Elche, Kojoten sowie Bären und Wölfe. Von ihnen sollen Besucher mindestens 90 Meter Abstand halten.

Erstellt: 25.07.2019, 16:11 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Sweet Home 10 Tipps für gelungene Einladungen

Geldblog Waadtländer KB überzeugt als Bank und als Investition

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...