Zum Hauptinhalt springen

Märchenhaftes Winterland mit Eisschlössern und Tigern

Das Eisfestival von Harbin ist mit seinen leuchtenden Palästen und Türmen die grösste Winterattraktion Chinas. Doch es gibt noch mehr zu bestaunen.

Kunst zum Dahinschmelzen: Die Werke der Eiskünstler im chinesischen Harbin.

Schlösser, Türme, Pagoden, Skulpturen und ganze Fabelwesen erschaffen die Eiskünstler von Harbin jedes Jahr für das lokale Eisfest. Über 10'000 Arbeiter und Künstler haben in drei Monaten bei unmenschlichen Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius ein Winterwunderland geschaffen. Den diesjährigen Höhepunkt des Festivals bildet ein 15 Stockwerke hoher Turm aus Eis, von dessen Spitze aus man das ganze, rund 100 Fussballfelder grosse Gelände überblicken kann.

In Harbin, China, findet zurzeit das spektakuläre Eisfestival statt. (22. Dezember 2015)
In Harbin, China, findet zurzeit das spektakuläre Eisfestival statt. (22. Dezember 2015)
Getty Image
Auf einer riesigen Fläche sind verschiedene Eisskulpturen zu bestaunen, ...  (22. Dezember 2015)
Auf einer riesigen Fläche sind verschiedene Eisskulpturen zu bestaunen, ... (22. Dezember 2015)
Getty Image
Das Eisfestival findet jeweils von Dezember bis Februar statt.
Das Eisfestival findet jeweils von Dezember bis Februar statt.
AP
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.