Zum Hauptinhalt springen

Die königliche Hochzeit im Web

Facebook, Twitter und Youtube: Das britische Königshaus macht die Traumhochzeit von Kate & Will auch zum Internet-Event.

Millionen Royals-Fans werden am 29. April die Live-Übertragung der Hochzeit von Kate und William am TV-Bildschirm verfolgen – oder auch im Internet. Denn erstmals wird eine Hochzeit des britischen Königshauses auch zu einem Internetereignis: So wird beispielsweise Youtube mit dem Segen der Monarchen die TV-Liveübertragung streamen.

Für die Traumhochzeit des Jahres rühren die Royals im Internet bereits seit Wochen die Werbetrommel: Auf der offiziellen Website zur Vermählung, aber vor allem auch auf sozialen Netzwerken, werden Fans mit Bildern und Infos zu Kate und William versorgt. Der Facebook-Auftritt zählt bereits über 357'000 Fans, dem Twitter-Kanal folgen 19'000 Personen.

Flickr sucht kurioseste Schnappschüsse

Das Fotoportal Flickr.com will die kuriosesten Schnappschüsse zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton festhalten. Dafür hat die Seite, die zum Onlineunternehmen Yahoo gehört, das öffentliche Hochzeitsalbum «The People's Royal Wedding» gestartet. Dort kann jeder seine Bilder einstellen, die er mit einer Digitalkamera oder einem Handy aufgenommen hat. Erste Fans nutzten die Plattform, um sich über Partys zu der prominenten Hochzeit auszutauschen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch