Zum Hauptinhalt springen

«Wenn ich bei der Sammelstelle bin, kommt plötzlich alles hoch»

Die Frau, die ihr Neugeborenes in einem Werkhof in Därstetten sich selbst überlassen hatte, ist zurück im Dorf. Die Leute sind erstaunt.

Im Werkhof in Därstetten wurde das Neugeborene am Morgen des 4. Januar auf einem Plastikbehälter gefunden. Foto: Hans Urfer
Im Werkhof in Därstetten wurde das Neugeborene am Morgen des 4. Januar auf einem Plastikbehälter gefunden. Foto: Hans Urfer

Ein Schulhaus, ein Gastronomiebetrieb, eine Postagentur in der Landi-Filiale, die Kirche, die – Weissenburg hinzugerechnet - immerhin zwei Zughaltestellen und rund 850 Einwohner, verteilt auf sechs Bäuerten. Man tritt wohl niemandem zu nahe, wenn man Därstetten als eher ruhig bezeichnet. Mit der Ruhe war es Anfang Januar aber jäh vorbei. Nachdem beim Werkhof ein in eine Decke gewickeltes Neugeborenes in einer Kartonschachtel gefunden worden war, interessierte sich plötzlich die ganze Schweiz für das kleine Dorf im Simmental.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.