Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehrmann 32 Stunden nach Explosion gerettet

Verseucht: Rettungskräfte versuchen nahe dem Unglücksort in Tianjin mit Chemikalien kontaminiertes Wasser zu entfernen (19. August 2015).
Die Luftaufnahmen zeigt ein riesiges Loch am Unglücksort in der chinesischen Stadt Tianjin. (15. August 2015)
Die Flammen gingen auf Gebäude und Autos über. (12. August 2015)
1 / 27

Angst vor chemischen Reaktionen

SDA/brn