Zum Hauptinhalt springen

Gefährliche Bergung der Brennstäbe in Fukushima

Gemäss Umweltaktivisten der «gefährlichste Moment der Geschichte»: Bergungsarbeiten in Reaktor 4.
Die Brennstäbe werden in zylinderförmigen Containern transportiert.
Ein riesiger Kran mit einem ferngesteuerten Greifer transportiert die Container in ein zweites Becken.
1 / 4

Anfällig auf Erdbeben

afp/sda/czu