Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gewalt im Zug – für Bahnpolizei zu viel

Die Bahnpolizei war am Samstag für einen Passagier, der einen Vorfall im Zug von Bern nach Zürich melden wollte, nicht erreichbar.
«Kurz vor Burgdorf begann ein Betrunkener seine weibliche Begleitung zu schlagen», erzählt ein Zeuge.
Vorwürfe macht der Zeuge auch dem Zugbegleiter: «Ich hielt den Kontrolleur auf und bat ihn, etwas zu unternehmen. Er lief wenig begeistert weiter.»
1 / 4

SBB bestätigt den Vorfall