«Blick» soll neuen Chef erhalten

Personalgerüchte bei der Boulevardzeitung «Blick»: Gemäss der «NZZ am Sonntag» wird Chefredaktorin Andrea Bleicher durch René Lüchinger ersetzt.

Wechsel beim «Blick»? René Lüchinger soll für Andrea Bleicher kommen.

Wechsel beim «Blick»? René Lüchinger soll für Andrea Bleicher kommen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit vergangenem Februar ist Andrea Bleicher interiministische Chefredaktorin bei der Schweizer Boulevardzeitung «Blick». Nun soll die 39-Jährige bereits wieder ersetzt werden. Neu soll René Lüchinger die redaktionelle Leitung der Zeitung übernehmen, vermeldet die «NZZ am Sonntag», die sich dabei auf «zuverlässige Quellen» stützt.

«Blick»-Mediensprecher Edi Estermann will die Meldung gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet nicht bestätigen: «Im Moment stehen viele Gerüchte im Raum. Wir werden innerhalb der nächsten 14 Tage über den Fall informieren.»

Probleme zwischen Frank A. Meyer und Bleicher?

Der 54-jährige Lüchinger war von 1998 bis 2000 Chefredaktor des inzwischen eingestellten Magazins «Facts». Von 2003 bis 2007 leitete er die Redaktion des Wirtschaftsmagazins «Bilanz».

Der Abgang von Bleicher soll gemäss der «NZZ am Sonntag» in erster Linie durch Frank A. Meyer erwirkt worden sein. Der 69-Jährige lebt zwar seit sechs Jahren in Berlin, übt jedoch als publizistischer Berater immer noch einen grossen Einfluss auf den «Blick» aus. Bleicher soll eine andere Stelle im Haus erhalten. (mrs)

Erstellt: 11.08.2013, 10:48 Uhr

Artikel zum Thema

Der «Blick» erhält eine Chefredaktorin

Nun ist es definitiv: «Blick»-Chefredaktor Ralph Grosse-Bley verlässt die Zeitung. Chefredaktorin ad interim wird Andrea Bleicher. Mehr...

Christine Maier wird «SonntagsBlick»-Chefredaktorin

Die Moderatorin von «10 vor 10» wechselt zu Ringier und wird Chefredaktorin der Sonntagspublikation. Mehr...

«Wir können es uns gar nicht leisten, auf Frauen zu verzichten»

Neun Jahre war Lisa Feldmann Chefredaktorin der «annabelle». Dass sie sich nicht nur auf Mode konzentrierte, sondern sich durch die Zeitschrift auch politisch engagierte, wurde nicht nur gern gesehen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Kommentare

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...