Das Ende einer Lotto-Hysterie

640 Millionen Dollar lösten in den USA eine veritable Lotto-Hysterie aus. Nun ist der grösste Jackpot der Geschichte geknackt.

Und einer könnte nun alles erhalten: Anzeige des Lotto-Jackpots, der soeben geknackt wurde.
Video: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der grösste Jackpot der Lotto-Geschichte ist geknackt. Mindestens drei Spieler tippten auf die richtigen Zahlen und werden sich somit die Rekordsumme von 640 Millionen Dollar teilen, wie die Lotterie Mega Millions in Kansas am Samstag auf ihrer Webseite mitteilte.

Demnach geht der Gewinn an drei Glückliche in Maryland, Illinois und Kansas. Die Identität der neuen Multimillionäre blieb zunächst ein Geheimnis - und wird es vielleicht auch bleiben. Zumindest in Illinois können Lotteriegewinner anonym bleiben, wie die «Chicago Tribune» berichtete.

Weitere Gewinner?

Nicht auszuschliessen war zunächst auch, dass es noch weitere Gewinner gibt. Die US-Lotterie Mega Millions in den USA wird von Geschäftsstellen in den einzelnen Bundesstaaten betrieben.

In 42 Staaten wurde um die Megasumme gespielt, die Hoffnung auf den Riesengewinn hatte einen Massenansturm auf die Lottostellen ausgelöst. Für die Ziehung am Freitagabend wurden mehr als eine Milliarde Lose verkauft.

Gewinnchance bei 1:176 Millionen

Schätzungsweise 1,5 Milliarden Dollar spülte der Andrang in die Lotto-Kassen, wovon ein beträchtlicher Teil in öffentliche Programme fliessen soll. Die Chance auf den Hauptgewinn lag bei 1:176 Millionen.

Bei der Ziehung waren die Zahlen 2, 4, 23, 38, 46 und die Zusatzzahl Megaball 23 für den sagenhaften Gewinn entscheidend. Die Lotterie Mega Millions wird in den USA von Geschäftsstellen in den einzelnen Bundesstaaten betrieben.

«Wir freuen uns und sind aufgeregt», sagte die Sprecherin der staatlichen Lotterie in Maryland, Carole Everett. Das Ticket mit der richtigen Kombination sei in einem Geschäft im Bezirk Baltimore verkauft worden. Wie häufig das Gewinner-Los ausgegeben wurde, war zunächst unklar.

Jährliche Raten

Viele Spieler werden sich jetzt die verschiedenen Auszahlungen teilen müssen: Allein in Kalifornien seien 29 Lottoscheine mit fünf von sechs Richtigen abgeben worden, sagte der Sprecher der kalifornischen Lotterie dem Sender CNN. Auf diese Lose entfalle ein Gewinn von rund 125'000 Dollar.

Die Lotto-Hysterie in den immer noch von der Wirtschaftskrise gebeutelten USA war ausgebrochen, als am Dienstag zum 18. Mal in Folge niemand den Jackpot knacken konnte. Seitdem war der Superpreis nochmal um rund 280 Millionen Dollar gewachsen, teilte der Veranstalter Mega Millions mit.

Die Gewinner können sich für jährliche Überweisungen entscheiden oder für eine sofortige Einmalzahlung, das allerdings dann mit Abzügen. Ausserdem müssen in beiden Fällen noch kräftig Steuern gezahlt werden.

Jedes Jahr 25 Millionen

Wäre der Jackpot nur von einem einzelnen Spieler geknackt worden, hätte sich der Gewinner 26 Jahre lang über eine jährliche Überweisung von jeweils rund 25 Millionen Dollar freuen können. Bei einer sofortigen Auszahlung wäre er auf eine Abschlagszahlung von gut 460 Millionen Dollar gekommen.

Vor der Auslosung am Freitagabend lag der Rekordgewinn in der US- Lotterie bei 390 Millionen Dollar. Den Betrag teilten sich 2007 zwei Gewinner aus den US-Staaten Georgia und New Jersey.

Der in der Schweiz bislang höchste ausbezahlte Gewinn im Schweizer Zahlenlotto belief sich 2010 auf 35,8 Millionen Franken. Noch höhere Lotterie-Gewinne wurden in der Schweiz im Spiel Euro Millions ausbezahlt: Im April 2005 waren es 99 Millionen Franken. (mrs/sda)

Erstellt: 31.03.2012, 19:34 Uhr

Artikel zum Thema

Westschweizer gewinnt 8,3 Millionen Franken im Lotto

Ein Kiosk im Kanton Freiburg brachte dem Spieler Glück: Der Mann hatte seinen Lottoschein in Villar-sur-Glâne aufgegeben. Mehr...

Wie man innert Tagen für fast 525 000 Franken Lotto spielen kann

Ein 26-jähriger ehemaliger Angestellter des kantonalen Steueramts war fast sein ganzes Leben «ein ordentlicher Bürger». Für ein halbes Jahr lebte er den Grössenwahn. Nun folgt das Gefängnis. Mehr...

Der kriminelle Lottospieler musste 400 Scheine ausfüllen

Ein Steuerbeamter und Erpresser hat innert Tagen eine halbe Million im Lotto verspielt. Bei diesem Einsatz würden heute bei Swisslos alle Alarmsirenen losgehen. Mehr...

Blogs

Mamablog Papas Alleswisserei nervt

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...