Edgar Bronfman ist tot

Der schwerreiche Unternehmer und Philanthrop Edgar Bronfman ist im Alter von 84 gestorben. Sein Kampf für die Holocaust-Überlebenden führte ihn einst in die Schweiz.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der langjährige Präsident des Jüdischen Weltkongresses (WJC), Edgar Bronfman, ist im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in New York gestorben.

Dies berichtete die heute New York Times. Bronfman ist in der Schweiz wegen seiner Rolle im Streit um nachrichtenlose Vermögen bekannt.

Milliardenschwerer Vergleich

Der Jüdische Weltkongress hatte sich in den Neunziger Jahren für die Entschädigung von Holocaust-Überlebenden und -Hinterbliebenen stark gemacht und Milliarden Dollar an Wiedergutmachung aus deutschen und Schweizer Kassen erkämpft.

Bronfman war eine wichtige Persönlichkeit im Konflikt mit den Schweizer Banken um die nachrichtenlose Vermögen von Holocaust-Opfern. Dieser Konflikt war 1998 mit einem 1,25 Milliarden Dollar schweren Bankenvergleich beigelegt worden.

Der in Montreal geborene Bronfman war Chef der Seagram Company. Das Amt hatte er von seinem Vater übernommen, der den Spirituosenkonzern 1924 gegründet hatte. Auf diese Weise häufte er sich ein Milliardenvermögen an. (mrs/sda)

Erstellt: 22.12.2013, 09:45 Uhr

Artikel zum Thema

Das mysteriös lange Leben der Holocaust-Überlebenden

Hintergrund Überlebende des Holocausts leben länger als ihre gleichaltrigen Zeitgenossen, die dieses Schicksal nicht teilten. Forscher ziehen zwei Gründe dafür in Betracht. Mehr...

Eine Beichte in Amerika

Schweizer Banker und Rechtsanwälte, die US-Bürgern bei der Steuerhinterziehung geholfen haben, beginnen, sich zu stellen. Was dabei herauskommen kann, illustriert der Fall des Zürcher Wirtschaftsanwalts Edgar Paltzer. Mehr...

Musik aus Theresienstadt

Ein 90-jähriger Überlebender des Holocausts hat mit dem Cellisten Yo-Yo Ma Musik aufgeführt, die vor 70 Jahren im KZ komponiert wurde. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home 10 festliche Köstlichkeiten

Mamablog Der wahre Held meiner Geschichten

Die Welt in Bildern

Haben keine Höhenangst: Zwei Fensterputzer haben sich in Tokyo als Hund und Wildschein verkleidet. Die beiden Tiere sind in Japan die Sternzeichen dieses und des nächsten Jahres. (13. Dezember 2018)
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...