Bluttat im Haus von «Tarzan»-Darsteller

Die Ehefrau von Ron Ely wird in Santa Barbara erstochen. Die Polizei tötet den Tatverdächtigen – Elys Sohn – auf der Flucht.

Ron Ely als «Tarzan».  Foto: Getty Images

Ron Ely als «Tarzan». Foto: Getty Images

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach einem Gewaltverbrechen im Haus des früheren «Tarzan»-Darstellers Ron Ely (81) sind dessen Ehefrau und sein Sohn tot. Beamte waren laut Mitteilung vom Mittwoch am Vorabend per Notruf zum Haus des Schauspielers im kalifornischen Santa Barbara gerufen worden.

Sie fanden Elys Ehefrau Valerie Lundeen Ely (62) erstochen vor. Der als Tätverdächtiger gesuchte Sohn des Paares, Cameron Ely, wurde auf dem Grundstück gestellt. Er sei eine Bedrohung gewesen und von den Beamten erschossen worden, teilte die Polizei mit. Ron Ely sei bei dem Vorfall nicht verletzt worden, berichtete der Sender CNN.

Ely war in den 1960er-Jahren durch seine Hauptrolle in der TV-Serie «Tarzan» bekannt geworden. Zusammen mit der deutschen Schauspielerin Uschi Glas drehte er 1972 den Italo-Western «100 Fäuste und ein Vaterunser». Auch in dem Abenteuerfilm «Doc Savage – Der Mann aus Bronze» (1975) hatte er eine Hauptrolle. Später war er in TV-Serien wie «Fantasy Island» und «Love Boat» zu sehen.

Ely war seit 1984 mit Valerie Lundeen, einer früheren Schönheitskönigin aus Florida, verheiratet. Das Paar setzte drei Kinder in die Welt, zwei Töchter und Sohn Cameron.

(sda)

Erstellt: 17.10.2019, 08:21 Uhr

Artikel zum Thema

Aaaaoooouuuuiiiii!

«The Legend of Tarzan» kommt ins Kino. Zeit für einen Rückblick auf die bisherigen Lianenschwinger. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Geldblog Sie trauen der Börsen-Hausse nicht? So gewinnen Sie beim Crash

Von Kopf bis Fuss Hausmittel gegen Husten und Halsweh

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Warten auf den Papst: Ein Mann schaut aus seinem Papst-Kostüm hervor. Der echte Papst verweilt momentan in Bangkok und die Bevölkerung feiert seine Ankunft. (20. November 2019)
(Bild: Ann Wang) Mehr...