Zum Hauptinhalt springen

Der Porsche-, Rolex-, Gucci-Boxer

Carlos’ Thaibox-Trainer Shemsi Beqiri ist eine schillernde Figur. Der zehnfache Weltmeister wurde von einem Kampfsportverband ausgeschlossen und ist selber ein verurteilter Gewalttäter.

In der Basler Kampfsportszene geniesst Shemsi Beqiri (rechts) nicht den besten Ruf.
In der Basler Kampfsportszene geniesst Shemsi Beqiri (rechts) nicht den besten Ruf.
Keystone

Es sah alles so gut aus für Shemsi Beqiri: 10 Weltmeistertitel hat er als Thaiboxer geholt, besitzt eine eigene Kampfsportschule in Reinach BL, die morgen die «Superpro Fight Night» organisiert. Beqiri will seinen Weltmeistertitel gegen den österreichischen Kickboxer Foad Sadeghi verteidigen. Doch nun fliegt dem Kämpfer der Fall Carlos um die Ohren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.