Zum Hauptinhalt springen

«Es ist gut, am Leben zu sein»

Michael Douglas sagt, dass er seine neue Vitalität der überstandenen Krebserkrankung verdankt. Der Hollywoodstar erhielt eine Auszeichnung für sein Lebenswerk.

Hat den Rachenkrebs besiegt: Hollywood-Schauspieler Michael Douglas. (23. November 2015)
Hat den Rachenkrebs besiegt: Hollywood-Schauspieler Michael Douglas. (23. November 2015)
Andrew Gombert, Keystone

Hollywoodstar Michael Douglas hat einer überstandenen Krebserkrankung seine neue Vitalität im Alter zu verdanken. «Wenn man das einmal hinter sich hat, erlebt man eine Wiederauferstehung der Energie», sagte der Schauspieler bei Festessen in New York. Anlass war eine von der Lobbyorganisation AARP vergebene Auszeichnung für das Lebenswerks von Douglas. «Es ist gut, am Leben zu sein», erklärte der 71-Jährige in seiner Ansprache. 2010 hatte er mit Rachenkrebs im fortgeschrittenen Stadium zu kämpfen.

Bei der Veranstaltung im New Yorker Restaurant Le Bernardin waren unter anderem dessen Frau Catherine Zeta-Jones und Schauspielkollegen Paul Rudd, Glen Close, Blythe Danner und David Hyde Pierce mit von der Partie. Mit Rudd stand Douglas im Actionfilm «Ant-Man vor der Kamera, mit Close in dem Drama «Fatal Attraction.» Letztere scherzte: «Ich liebe Michael so sehr, dass ich mit dem Haarefärben aufgehört habe, damit ich aussehen kann wie er.»

AP/afo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch