Zum Hauptinhalt springen

Federer kauft Haus in Valbella

Die Welttennisnummer 2 hat eine Immobilie mehr und spannt in Zukunft wohl öfter im Kanton Graubünden aus.

Federer und Freundin Mirka Vavrinec: Ein neues Heim im Bündnerland.
Federer und Freundin Mirka Vavrinec: Ein neues Heim im Bündnerland.
Keystone

Gerüchte über einen Liegenschaftskauf Roger Federers auf der Lenzerheide kursieren in den regionalen Medien seit geraumer Zeit. Nun ist es offiziell. «Ja, es stimmt, Federer hat ein Haus mit Umschwung in Valbella gekauft», bestätigte Urs Häusermann, Gemeindepräsident von Vaz/Obervaz, am Donnerstag auf Anfrage. Er freue sich. Federers Wahl zeige, dass «Lenzerheide-Valbella ein attraktiver Ferienort ist».

Wichtig sei vor allem, dass der Tennisstar während seiner Erholungszeit wirklich die verdiente Ruhe habe, sagte Häusermann, der den fünfachen Seriensieger von Wimbledon und der US-Open noch nie persönlich getroffen hat.

Dubai und Wollerau

Federer, der erst am Wochenende zum dritten Mal in Folge die Swiss Indoors in Basel gewann, war schon früher wiederholt auf der Lenzerheide gesehen worden. Der Baselbieter besitzt auch in Dubai eine Wohnung. Seinen Wohnsitz hatte er im März von Oberwil BL ins Steuerparadies Wollerau SZ am Zürichsee verlegt.

SDA/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch