Zum Hauptinhalt springen

Fielding darf weiter über Borer bloggen

Seit ein paar Monaten veröffentlicht Shawne Fielding intime Details aus ihrer Ehe mit Thomas Borer. Dieser wollte ihr das gerichtlich verbieten. Das Bezirksgericht Horgen hat sein Begehren nun abgelehnt.

Einer der letzten gemeinsamen Auftritte: Thomas Borer-Fielding und Ehefrau Shawne am Deutschen Opernball 2009 in Frankfurt.
Einer der letzten gemeinsamen Auftritte: Thomas Borer-Fielding und Ehefrau Shawne am Deutschen Opernball 2009 in Frankfurt.
Keystone
Beliebter Partygast: Shawne Fielding 2008 an der Schweizer Premiere des James-Bond-Films «Quantum of Solace» in Emmenbrücke.
Beliebter Partygast: Shawne Fielding 2008 an der Schweizer Premiere des James-Bond-Films «Quantum of Solace» in Emmenbrücke.
Keystone
Nicht lange und der nächste Auftritt steht an: Thomas Borer geniesst im April 2008 den traditionellen Sechseläutenumzug in der Zürcher Innenstadt.
Nicht lange und der nächste Auftritt steht an: Thomas Borer geniesst im April 2008 den traditionellen Sechseläutenumzug in der Zürcher Innenstadt.
Keystone
1 / 19

Seit Mai dieses Jahres ist der Rosenkrieg zwischen dem ehemaligen Botschafterpaar Shawne Fielding und Thomas Borer offen ausgebrochen. Nachdem vor Jahresfrist die Obhut der gemeinsamen Kinder Borer zugesprochen worden war, begann Fielding im April auf ihrem persönlichen Blog, ihre Sicht der Dinge darzustellen und zum Teil intime Dokumente aus ihrem Eheleben, der Trennungszeit und aus dem Privatleben Thomas Borers zu publizieren. Sie erhob dabei auch schwere Vorwürfe an Borers Adresse, der sie in mehrfacher Hinsicht betrogen habe – um ihre Besitztümer, ihre Kinder und um eheliche Treue.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.