Zum Hauptinhalt springen

First Lady auf Abruf

François Hollande hält sich bedeckt, was seine Geliebte Julie Gayet angeht. Die Schauspielerin ist jetzt aber ­zum ersten Mal am selben Ort wie der Präsident aufgetreten.

Von Martina Meister Paris
Julie Gayet an der Gedenkfeier für die Résistance. Foto: Reuters
Julie Gayet an der Gedenkfeier für die Résistance. Foto: Reuters

Ist sie nun First Lady, oder ist sies nicht? Das ist die Frage, die Frankreichs Journalisten im Augenblick beschäftigt. Vieldeutig lächelnd blickten die Fernsehreporter gestern in die Kameras, als sie den ersten öffentlichen Auftritt Julie Gayets an der Seite von François Hollande kommentieren sollten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen