Zum Hauptinhalt springen

Grün, grüner, am grünsten: die Bio-Stars

Madonna, Sienna Miller, Leonardo di Caprio: Jeder will der "grünste" Star sein.

Disneys Öko-Kampagne ‘Playing for the Planet’ soll Vorschulkinder auf Umweltthemen aufmerksam machen. Die prominenteste kategorie dürfte dabei die Wahl zum "grünsten Star" sein. Nominiert wurden Berühmtheiten, die ihre Bekanntheit dazu benutzen, um auf Umweltthemen aufmerksam zu machen. Sienna Miller etwa aufgrund ihres Weibelns im Namen des Klimaeffekts, während die Caprio als unermüdlicher Unterstützer zahlreicher Kampagnen gilt. Der Schauspieler (Deprated) drehte jüngst den Dokumentarfilm: 'The 11th Hour' über die KLimaerwärmung. Andere Nominierte sind das britische Supermodel Lily Cole, die nur für Umweltfreundliche Firmen arbeitet und der Harry-Potter-Star Emma Watson, die mit "Wild Trout Trust" gearbeitet hat. Das Celebrity Gwyneth Paltrow und ihr Mann, Rocker Chris Martin von Coldplay wurden ebenfalsl nominiert. Paltrow war das Gesicht der US-Umweltkampagne gegen den hohen Ölverbrauch, während ihr Mann für seine Touren auf Öko-Biusse zurückgreift - komplett ausgestattet mit Recycling-Anlagen. Bis Ende July wird über den grünsten Star abgestimmt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch