Zum Hauptinhalt springen

Harrys Neue ist eine Herausforderung für die Briten

Mit Meghan Markle haben Monarchisten in Grossbritannien ihre liebe Mühe.

Erfüllt die britischen Erwartungen nicht ganz: Meghan Markle. Foto: Keystone
Erfüllt die britischen Erwartungen nicht ganz: Meghan Markle. Foto: Keystone

Chelsy war den traditionsverbundenen Briten recht. Auch Cressida war okay. Die kalifornische Schauspielerin aber, die jetzt als neue Freundin von Prinz Harry identifiziert wurde, «passt» deren Gefühl nach nicht so recht zur königlichen Familie. Auch die Boulevardpresse, die sich sonst endlos für royale News begeistert, behandelt die Affäre zwischen dem 32-Jährigen und der Hollywood-Schönen eher kühl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.