Zum Hauptinhalt springen

Kinderreiche Feier im Fürstentum Monaco

Am Nationalfeiertag in Monaco hat das Fürstenpaar dem Volk seinen Nachwuchs präsentiert. Die Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella hatten einen grossen Auftritt.

Die Grimaldis präsentieren sich am monegassischen Nationalfeiertag. (19. November 2016)
Die Grimaldis präsentieren sich am monegassischen Nationalfeiertag. (19. November 2016)
Eric Gaillard, AFP
Die Fürstenfamilie tritt ans Palastfenster: Prinz Albert II. und Charlène mit den Zwillingen Gabriella und Jacques.
Die Fürstenfamilie tritt ans Palastfenster: Prinz Albert II. und Charlène mit den Zwillingen Gabriella und Jacques.
Valery Hache, AFP
Princess Alexandra of Hanover attends the celebrations marking Monaco's National Day at the Monaco Palace November 19, 2016. / AFP PHOTO / POOL / ERIC GAILLARD
Princess Alexandra of Hanover attends the celebrations marking Monaco's National Day at the Monaco Palace November 19, 2016. / AFP PHOTO / POOL / ERIC GAILLARD
Eric Gaillard, AFP
1 / 9

Das Fürstentum Monaco begeht am 19. November seinen Nationalfeiertag. Wie es die Tradition verlangt, zeigt sich die Fürstenfamilie dem Volk. Im Mittelpunkt in diesem Jahr: Die fast zweijährigen Zwillinge von Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques.

Bereits um 9 Uhr morgens begann in der Kathedrale von Monaco die traditionelle Festmesse. Danach begab sich die Grimaldi-Familie zum Palast, wo sie unter grossem Applaus die Monegassen begrüsste.

Das Zwillingspaar mit seinen Eltern. (Quelle: Youtube/The New Royalty World TV

Nebst den Zwillingen stand insbesondere Beatrice Casiraghi im Interesse der Öffentlichkeit. Im Juli letzten Jahres heiratete sie standesamtlich Pierre Casiraghi, den jüngeren Sohn von Prinzessin Caroline. Offensichtlch war, dass die 31-Jährige schwanger ist.

Das Fürstenhaus liess die Messe live übertragen. (Quelle: Facebook/GvtMonaco)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch