Zum Hauptinhalt springen

«Millennium»-Schauspieler stirbt an Krebs

Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist ist tot. Der Star der Verfilmung der «Millennium»-Trilogie von Stieg Larsson wurde 56 Jahre alt.

Hinterlässt eine Frau und zwei Kinder: Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist. (Archivbild)
Hinterlässt eine Frau und zwei Kinder: Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist. (Archivbild)
Ursula Düren, Keystone
Michael Nyqvist wurde durch die Verfilmung der «Millennium»-Trilogie von Stieg Larsson bekannt. (Archivbild)
Michael Nyqvist wurde durch die Verfilmung der «Millennium»-Trilogie von Stieg Larsson bekannt. (Archivbild)
Sebastien Nogier, Keystone
Nyqvist posiert in Stockholm. (20. Februar 2009)
Nyqvist posiert in Stockholm. (20. Februar 2009)
Anders Wiklund, AFP
1 / 5

Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist, Star der schwedischen Verfilmung der «Millennium»-Trilogie von Stieg Larsson, ist tot. Nyqvist starb am Dienstag im Alter von 56 Jahren, wie seine Managerin Alissa Goodman der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Der Schauspieler sei «friedlich im Kreis seiner Familie» gestorben, nachdem er ein Jahr lang gegen eine Lungenkrebserkrankung angekämpft habe.

Nyqvist, der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt, trat in seiner Schauspielkarriere in mehr als 50 Filmen auf. International bekannt wurde er mit der Rolle des Journalisten Mikael Blomkvist, der neben der Hackerin Lisbeth Salander die Hauptfigur der Erfolgsromane des verstorbenen Autors Stieg Larsson ist. Seit 2011 spielte Nyqvist in mehreren Hollywood-Produktionen mit. 2010 veröffentlichte er seine Autobiografie, die seine Kindheit bei Adoptiveltern und die Suche nach seinen leiblichen Eltern beschreibt.

AFP/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch