Moiré zofft sich mit Kuratorin in Deutschland

Ohne Kleider und nur mit einer Virtual-Reality-Brille wollte die Luzernerin ihre Nackt­performance in eine Skulptur-Ausstellung tragen. Nun macht sie einen Rückzieher.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nur mit einer Virtual-Reality-Brille (und mit Binärcodes auf Po und Schambereich) wollte die Nacktkünstlerin Milo Moiré heute in Münster ihren Social-Media-Followern die Werke der Ausstellung «Skulptur Projekte» präsentieren. Wollte. Denn die 34-jährige Luzernerin liess heute per Communiqué mitteilen, dass sie ihre hüllenlose Livestream-Übertragung auf ihrer Facebook-Seite – die Performance läuft unter dem Titel «Ceci n'est pas une femme nue» («Dies ist keine nackte Frau») ausfallen lässt. Nach eigenen Angaben werde Moiré von der Kuratorin Britta Peters boykottiert.

Keine PR-Arbeit für Ausstellung

Die Kuratorin habe sich am Vorabend der geplanten Performance bei der Schweizerin gemeldet und ihr telefonisch und per E-Mail mitgeteilt, dass sie nichts von ihrer Kunst halte. Unter diesen Umständen wolle Moiré auf keinen Fall noch Öffentlichkeitsarbeit für die Ausstellung machen, die seit 1977 im Abstand von zehn Jahren im westfälischen Münster stattfindet.

Ihre Performance sei bereits in der Bundeskunsthalle Bonn und im Museum of Modern and Contemporary Art in Rijeka zu sehen gewesen. Dabei sei sie sowohl von Seiten der Politik als auch der Kultur beglückwünscht worden, schreibt Moirés Pressesprecher und Freund Peter Palm. Ob ihre Performance-Serie «Ceci n’est pas une femme nue» woanders fortgesetzt wird, wurde nicht mitgeteilt.

Milo Moiré blickt mit VR-Brille auf Kunstwerke. (Video: Youtube/MiloMoire)

Die Künstlerin machte in der Vergangenheit immer wieder auf sich aufmerksam, etwa indem sie mit Farbe gefüllte Eier aus ihrer Vagina presste, die beim Zerbrechen Bilder erzeugten. Dass Moirés Kunst nicht überall gern gesehen ist, ist der Schweizerin nicht neu: 2014 verweigerte ihr die Art Basel den Zutritt, als sie ihre Nackt­performance in die Messe tragen wollte. (nag)

Erstellt: 29.09.2017, 10:25 Uhr

Artikel zum Thema

Wie sich Milo Moiré im «Club» selbst entlarvte

Die Nacktkünstlerin diskutierte gestern im «Club» angezogen zum Thema Schönheitsdruck. Schaffte sie es, ihr Profil zu schärfen? Mehr...

Milo Moiré bei «Promi Big Brother»

Stars & Styles Hugh Jackmans grosser Fang +++ Ron Wood vom Krebs geheilt +++ Aaron Carters Outing +++ Kendall Jenners Geiz Mehr...

Milo Moiré nach Club-Besuch im Spital

Stars & Styles Mischa Barton gewinnt Prozess um Sex-Film +++ Ariana Grande lässt sich die «Manchester-Bee» stechen +++ Halle Berry heizt Gerüchte um Schwangerschaft an Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Nichts wie weg: Ein Känguru flieht vor den Flammen in Colo Heights, Australien, die bereits 80'000 Hektaren Wald zerstört haben (15. November 2019).
(Bild: Hemmings/Getty Images) Mehr...