Zum Hauptinhalt springen

Polo Hofer versuchts mit Cannabis gegen den Krebs

Um den Lungenkrebs zu bekämpfen, setzt der Musiker auf eine alternative Therapie.

Um den Lungenkrebs zu bekämpfen, setzt Polo Hofer auf eine Cannabis-Kur.
Um den Lungenkrebs zu bekämpfen, setzt Polo Hofer auf eine Cannabis-Kur.
Adrian Moser

Nach vielen Spekulationen über seinen Gesundheitszustand hat Polo Hofer Ende August bekannt gegeben, dass er an Lungenkrebs erkrankt sei. Nun hat er sich gegenüber dem «Blick» ein erstes Mal bezüglich seiner Behandlung geäussert.

Neben einer Chemotherapie setzt der Berner Mundartrocker auch auf eine Cannabis-Kur. Diese sei vom Bundesamt für Gesundheit amtlich bewilligt worden. Weil er einer der Ersten sei, die von dieser Therapieform Gebrauch machen, sei die Bewilligung sehr langwierig verlaufen. Geraucht werde das Cannabis jedoch nicht, vielmehr müsse er das Cannabis als Öl und tröpfchenweise zu sich nehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch