Zum Hauptinhalt springen

Ringo Starr will keine Fanpost mehr

In einer Videobotschaft an seine Fans warnt der Ex-Beatle: Alle Fanpost, die nach dem 20. Oktober bei ihm eintrifft, landet im Papierkorb.

Fünf Tage bleiben seinen Fans also noch, um eine Unterschrift des Musikers zu bekommen. Das Video, das auf das Ultimatum hinweist, mutet seltsam an. Starr sagt darin: «Ich warne euch, das ist ein ernster Aufruf, ich habe zu viel zu tun». Auch Autogramme möchte er gemäss der Videonachricht nicht mehr geben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch