Schawinski gibt im Buch-Streit mit Blatters Ex-Frau nach

Roger Schawinski verzichtet in der Neuauflage seines Buches «Ich bin der Allergrösste» auf eine schlüpfrige Passage über Graziella Blatter.

Gibt aus «reiner Sympathie» für Graziella Blatter nach: Roger Schawinski. (Archivbild)

Gibt aus «reiner Sympathie» für Graziella Blatter nach: Roger Schawinski. (Archivbild) Bild: Walter Bieri/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Medienunternehmer und Buchautor Roger Schawinski wird in der Neuauflage seines Buches «Ich bin der Allergrösste» die Passage über Graziella Blatter und ihren Ex-Mann Sepp Blatter entfernen, wie der «Blick» schreibt. Das sei kein Schuldeingeständnis, sagte Schawinski der Zeitung. Er tue dies aus «reiner Sympathie» für Graziella Blatter.

Grund des Streites ist eine Szene in Roger Schawinskis aktuellem Buch. Er beschreibt darin, wie Graziella Blatter 2002 zu ihrem damaligen Gatten gesagt haben soll: «Sepp, schau mal den Roger an. Der ist schlank und nicht so dick wie du. Du solltest besser auf dich aufpassen, sonst nehme ich mir einen Lover, etwa so einen wie Roger.»

Blatters Ex-Frau erstattete Anklage und blitzte ab. Erst vor dem Friedensrichter konnten sich die beiden Kontrahenten nun einigen. «Ich wollte dem Sinnlos-Knatsch ein Ende bereiten», sagte Schawinski zu «Blick». Er habe Besseres zu tun, als sich mit Graziella Blatter herumzuschlagen. Sie hingeben nehme mit «grosser Genugtuung zur Kenntnis», dass Schawinski die «falsche Anekdote» aus seinem Buch streiche. (chk)

Erstellt: 21.02.2017, 04:14 Uhr

Artikel zum Thema

Blatters Ex-Frau will Schawinski anzeigen

Wegen einer schlüpfrigen Behauptung in seinem neuen Buch kriegt Roger Schawinski schon wieder Ärger. Mehr...

Kachelmanns Teilsieg über Schawinski

Roger Schawinski schrieb in seinem Buch über Jörg Kachelmann. Dieser klagte. Ein deutsches Gericht hat nun einen ersten Beschluss gefällt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Von Kopf bis Fuss So wichtig ist Vitamin D

Mamablog «Trennungen werden noch immer tabuisiert»

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Fliegende Körner: Ein Bauer erntet Reis auf einem Feld in Nepal. (15. November 2019) A farmer harvests rice on a field in Lalitpur, Nepal November 15, 2019.
(Bild: Navesh Chitrakar ) Mehr...