Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Seine Recherchen brachten ihn ins Gefängnis

Er berichtete von Moskau aus über dreckige Geschäfte: Ivan Golunov. (Foto: Keystone)

Die Chefredaktion von «Meduza» ist überzeugt, dass ihr Mitarbeiter unschuldig ist und für seine journalistische Arbeit bestraft werden soll.

Putin kann keine Skandalenthüllungen brauchen