Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Die Schweiz hat ihr It-Girl

Beim Miss-Tattoo-Schweiz-Kontest machte Patrizia M. alias Candy Popozuda bereits auf sich aufmerksam, jetzt hat Lokalsender Tele Züri die dralle Zürcher Büroangestellte für eine neue Sendung engagiert. Deren vielversprechender Name: «Freakish Pure Nightlife». Doch das ist der Latina nicht genug: «Ich möchte singen, tanzen, moderieren und modeln. Es gibt nichts, was ich nicht zumindest ausprobieren würde», sagt Popozuda zu «20 Minuten online».
Die Öffentlichkeit sucht auch Mariah Yeater mit Vehemenz. Sie behauptet, von Justin Bieber geschwängert worden zu sein. Gestern präsentierte sie das angebliche Bieber-Baby Tristyn in der Sendung «The Insider», wie Bild.de berichtet.
Mädchen treffen – das tut auch Prinz Harry sehr gern und sehr häufig. Vielleicht zu häufig: Der Bürgermeister des in Arizona gelegenen Dörfchens Gila Bend warnt seine Mitbürger, dass sich der britische Prinz nun für eine militärische Übung in der Gegend rumtreibe; man solle auf die Töchter aufpassen. «Es gibt hier sicher einige Väter in Gila Bend, die zum Äussersten gehen würden, um ihre Töchter zu beschützen», zitiert Promiflash.de den Major.
1 / 9