Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Ist Klein Bruni da?

Heute auf dem Boulevard: Tilda Swinton gibt Mordpläne zu +++ Scarlett Johansson kann wieder furchtlos nackt sein +++ Ashton Kutcher vergisst Kondom +++

Ist es nun da? Oder doch nicht? Erst meldete der französische Radiosender RTL2, dass Carla Bruni am 11. Oktober einen Jungen namens Vadim geboren hat, dann dementierte der Palast wieder. Und dann krebste die Journalistin gegenüber «20 minutes» wieder zurück. Sie sei keine Journalistin, sie sei Unterhalterin. Und was ist nun mit dem Sarkozy-Baby?
Ist es nun da? Oder doch nicht? Erst meldete der französische Radiosender RTL2, dass Carla Bruni am 11. Oktober einen Jungen namens Vadim geboren hat, dann dementierte der Palast wieder. Und dann krebste die Journalistin gegenüber «20 minutes» wieder zurück. Sie sei keine Journalistin, sie sei Unterhalterin. Und was ist nun mit dem Sarkozy-Baby?
Keystone
Endlich kann sich Scarlett Johansson wieder in Ruhe nackig machen und fotografieren. Der böse Bube, der ihr Handy gehackt und ihre unanständigen Fotos ins Internet gestellt hat, wurde offenbar vom FBI gefasst, vermeldet Bz-berlin.de.
Endlich kann sich Scarlett Johansson wieder in Ruhe nackig machen und fotografieren. Der böse Bube, der ihr Handy gehackt und ihre unanständigen Fotos ins Internet gestellt hat, wurde offenbar vom FBI gefasst, vermeldet Bz-berlin.de.
Keystone
Apropos Baby beziehungsweise Gerüchte. Beyoncé Knowles soll ja schwanger sein. Behauptet sie zumindest, ohne den Geburtstermin verraten zu wollen. Dummerweise ist ihr diese Woche in einer Talkshow der Bauch «verrutscht». Mit der frohen Botschaft «Das Baby kommt im Februar!» versucht Knowles, die Situation nun zu retten.
Apropos Baby beziehungsweise Gerüchte. Beyoncé Knowles soll ja schwanger sein. Behauptet sie zumindest, ohne den Geburtstermin verraten zu wollen. Dummerweise ist ihr diese Woche in einer Talkshow der Bauch «verrutscht». Mit der frohen Botschaft «Das Baby kommt im Februar!» versucht Knowles, die Situation nun zu retten.
Keystone
1 / 7

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch