Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Kate Winslet kämpft für Kilos

Alle lieben Kate. Die Oscarpreisträgerin Kate Winslet ist eine der wenigen positiven Ausnahmen, was den Diätwahnsinn Hollywoods angeht. Sie verbietet die Retouche ihrer Fotos und plädiert auch sonst, so oft sie kann, für eine gesündere Einstellung zum eigenen Körper. Kaum zu glauben, dass ein solcher Schwan früher als «hässliches Entlein» von seinen Mitschülern verspottet wurde.
Der «Welt am Sonntag» erzählte die Oscarpreisträgerin jedoch, sie sei von ihren Klassenkameraden während der Schulzeit als «Speckschwarte» beschimpft worden. Winslet sei häufig gemobbt und von ihren Altersgenossen sogar in einen Schrank gesperrt worden. Geholfen hat ihr durch diese Phase die Liebe ihrer Eltern. Ihr Vater habe Winslet immer versichert, sie wäre grossartig, so wie sie sei. «Darum habe ich mein Selbstvertrauen nie verloren, egal wie sehr die anderen auf mir rumhackten.»
Weiter erklärte der Produzent nun, dass der Tod der Serienfigur nicht nur von langer Hand geplant gewesen sei, sondern auch das Klima am Set verbessert habe. Insbesondere Felicity Huffman und Eva Longoria (links und Mitte), zwei weitere «verzweifelte Hausfrauen», hätten nach Sheridans Rauswurf ihrer «Erleichterung» über den Weggang der Kollegin Luft gemacht und Cherry so in seiner Entscheidung bestärkt.
1 / 12