Zum Hauptinhalt springen

Viel Sicherheit für eine königliche Liebe

Am Samstag geht es in Schweden nicht nur um die grosse Liebe, sondern auch um den grossen Polizeieinsatz – den grössten, den es in Schweden je gab.

Rund 2'000 Polizisten werden morgen Samstag an der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und ihrem Verlobten in Stockholm für Sicherheit sorgen. Dazu kommen 6'000 Armeeangehörige, welche die Polizisten unterstützen. Noch nie zuvor hat es in Schweden einen derartig grossen Polizeieinsatz gegeben. Das hat natürlich seinen Preis: Umgerechnet 3,5 Millionen Schweizer Franken wird das Hochzeitsspektakel kosten – mindestens. Die eine Hälfte zahlt König Carl XVI. Gustaf, die andere Hälfte müssen die schwedischen Steuerzahler übernehmen. Dies sorgte schon im Vorfeld der geplanten Trauung für heisse Diskussionen und empörte Bürger.

Strassensperren und Flugverbot

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.