Zum Hauptinhalt springen

Wie Daniel H. zum Mörder wurde

Ein junger Aargauer tötete das Au-pair Lucie. Ab Dienstag rollt ein Gericht seine Lebensgeschichte auf.

Daniel H. (vorne) posiert mit Mitgefangenen im Kraftraum des Massnahmenzentrums Arxhof. Foto: PD
Daniel H. (vorne) posiert mit Mitgefangenen im Kraftraum des Massnahmenzentrums Arxhof. Foto: PD

Er erspäht sie, bevor er aus dem Tram aussteigt. Sie passt in sein Beuteschema. Lucie Trezzini, geboren am Heiligen Abend 1992, braunblondes langes Haar, auf Fotos hat sie unschuldige braune Augen. Sie steht an der Haltestelle vor dem Zürcher Hauptbahnhof und telefoniert mit einer Freundin daheim im Freiburgischen. Das 16-jährige Au-pair hat viel Zeit, denn es hat frei am 4. März 2009, dem letzten Tag in seinem Leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.