Zum Hauptinhalt springen

Mordauftrag oder raffinierte Intrige?

Der Fall Ignaz Walker gehört zu den pannenreichsten Strafverfahren der jüngeren Schweizer Kriminalgeschichte. Nun wird der Fall neu aufgerollt.

Was geschah hier Ende 2010 wirklich? Schussrekonstruktion am Tatort in Erstfeld.
Was geschah hier Ende 2010 wirklich? Schussrekonstruktion am Tatort in Erstfeld.
Urs Flüeler, Keystone

Mitternacht ist vorüber, als eine Gestalt vorbeihuscht vor dem Restaurant Frohsinn in Erstfeld. Die Kapuzenjacke mit Fellrand hat der Mann tief in sein Gesicht gezogen. Aus diesem Grund können ihn die drei Frauen, die vom Lottoabend nach Hause wollen, nicht erkennen. Sie denken nichts Böses. Kurz zuvor sind zwar ganz in der Nähe drei Schüsse gefallen. Doch die Frauen haben nur ge­witzelt: «Wer schiesst denn um diese Zeit noch auf Katzen?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.