Person stirbt bei Hausbrand im Wallis

Eine Person kam beim Feuer in Visperterminen ums Leben, zwei weitere wurden ins Spital eingeliefert. Das Haus brannte nieder.

Feuer in Visperterminen VS: Das Haus brannte komplett ab, eine Person starb. Foto: Kantonspolizei Wallis

Feuer in Visperterminen VS: Das Haus brannte komplett ab, eine Person starb. Foto: Kantonspolizei Wallis

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Nacht auf Sonntag ist es zu einem Brand in Visperterminen gekommen. Gegen 23.30 Uhr brach ein Feuer in einem Wohnhaus an der Dorfstrasse, wie die Kantonspolizei Wallis am Sonntag mitteilte.

Die Feuerwehr sei unverzüglich ausgerückt. Unterstützt von der Lonza-Werksfeuerwehr und der Feuerwehr Visp waren die Flammen um 3 Uhr am Sonntagmorgen unter Kontrolle und um 6 Uhr gelöscht. Der Brand forderte aber ein Opfer.

Im Feuer kam eine im Haus lebende Person ums Leben, wie die Kantonspolizei weiter mitteilte. Ihre Identifikation sei noch im Gang. Zwei weitere Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert.

Zur Klärung der Brandursache leitete die Staatsanwaltschaft eine Ermittlung ein. (amc/sda)

Erstellt: 21.10.2018, 10:01 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Von Kopf bis Fuss Mein Weg auf die Rigi

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...