Zum Hauptinhalt springen

«Star Wars»-Fans schicken X-Wing in die Stratosphäre

Zwei Amateurastronomen liessen ein Modell eines X-Wing-Fighters Richtung Weltall steigen.

Einmal in die Stratosphäre und zurück: Den Flug des X-Wing hielt eine Go Pro fest. (Video: Projekt Helium Tears)

Viele «Star Wars»-Fans fiebern dem Start des neuen Films mit grosser Vorfreude entgegen. «Star Wars: The Force Awakens» kommt im Dezember in die Kinos. Zwei Fans wollen nun mit einem nachgebauten X-Wing-Fighter die Aufmerksamkeit von Filmproduzent J. J. Abrams erregen.

Die Amateurastronomen Phil St. Pier und Matt Kingsnorth sandten ihren nachgebildeten X-Wing in die Stratosphäre. Dazu befestigten sie das Modell an einem Wetterballon und liessen ihn auf 36'190 Meter steigen. Dort zerplatzte der Ballon und fiel zurück zur Erde. Die beiden Fans hielten den Flug mit einer Go Pro fest.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch