Flugzeug stürzt in Hügel – zwölf Tote

Beim Absturz eines Flugzeugs mit 15 Menschen an Bord in der kanadischen Arktis sind gestern zwölf Insassen ums Leben gekommen.

Zwischen Yelloknife und Resolute Bay ist die Maschine verunglückt.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die von der Fluggesellschaft First Air betriebene Boeing 737 sei auf dem Weg von Yellowknife zum Dorf Resolute Bay gewesen, als sie kurz vor dem Ziel im arktischen Territorium Nunavut in einen Hügel stürzte, teilt die kanadische Polizei mit. Über die genauen Umstände des Absturzes lagen zunächst keine Angaben vor.

Gemäss den Angaben befanden sich elf Passagiere und vier Besatzungsmitglieder an Bord des Flugzeuges. Rettungsflugzeuge seien an die Unglücksstelle entsandt worden, hiess es.

Nach Angaben eines Militärstützpunkts in Trenton in der Provinz Ontario konnten Rettungskräfte die Unglücksstelle mit Helikoptern erreichen.

First Air bietet Flüge aus 25 Gemeinden der entlegenen Region in grössere kanadische Städte wie Edmonton, Ottawa und Montreal an. Im Umland von Resolute Bay findet derzeit ein grosses Militärmanöver statt.

(jak/bru/sda)

Erstellt: 20.08.2011, 23:08 Uhr

Artikel zum Thema

Flugzeug der britischen Kunstflugstaffel abgestürzt

Bei einer Flugshow im Süden von England ist eine Maschine der britischen Air Force verunglückt. Der Pilot kam dabei ums Leben. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Geldblog Bankensoftware-Lieferant Temenos mit Weitblick

History Reloaded Die enthauptete Spionin

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Ganz in weiss: Josephine Skriver posiert vor der Vorführung des Films «Roubaix, une lumière» in Vannes auf dem roten Teppich. (22. Mai 2019)
(Bild: Stephane Mahe) Mehr...