Autos stauen sich am Gotthard auf elf Kilometern

Der Reiseverkehr auf der Nord-Süd-Achse nimmt auch nach dem Wochenende nicht ab.

Die Blechlawine ist da: Autofahrer müssen sich vor dem Gotthard in Richtung Süden bis zu zwei Stunden gedulden. (Bild: Gotthard-Webcam)

Die Blechlawine ist da: Autofahrer müssen sich vor dem Gotthard in Richtung Süden bis zu zwei Stunden gedulden. (Bild: Gotthard-Webcam)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit Montagnachmittag stauen sich die Autos vor dem Gotthard-Nordportal bereits wieder auf elf Kilometern. Auch am Autoverlad in Kandersteg BE braucht es momentan Geduld.

Der Zeitverlust zwischen Erstfeld und Göschenen beträgt derzeit bis zu einer Stunde und 50 Minuten, wie der TCS meldete. Bereits am Wochenende hatten sich die Ferienreisenden am Gotthard gestaut. Schon am frühen Morgen stauten sich die Fahrzeuge zeitweise auf bis zu 13 Kilometern, am Sonntagmittag auf bis zu 7 Kilometern.

Geduld ist auch auch am Autoverlad durch den Lötschberg gefragt: In Kandersteg im Berner Oberland beträgt die Wartezeit aktuell 90 Minuten, wie die BLS auf der Internetseite schreibt. (fal/sda)

Erstellt: 15.07.2019, 14:23 Uhr

Artikel zum Thema

Hier wird es den Kindern garantiert nicht langweilig

Schlafen im Stroh, in den Baumkronen oder in einer mongolischen Jurte: Diese Unterkünfte bieten einmalige Erlebnisse für Gross und Klein. Mehr...

Als wir damals Ferien machten

Mal eben in die Karibik jetten? Das gabs nicht, als wir jung waren. Stattdessen: Schwimmbadglück, Anfahrtselend, Ruinenmarathon. Kulturredaktoren und -redaktorinnen blicken zurück in die Sommer ihrer Kindheit. Mehr...

Das sind unsere Sommerbücher

Diese Bücher packt die Kulturredaktion für die Ferien ein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Notlage: Eine palästinensische Flüchtlingsfamilie wärmt sich bei kaltem Wetter im Süden des Khan-Younis-Flüchtlingslagers im Gaza-Streifen an einem Feuer. (21. Januar 2020)
(Bild: Mohammed Saber/EPA) Mehr...