15 Tote in Indien – Jäger erlegt mörderischen Elefanten

Der Dickhäuter hat im Osten Indiens seit Monaten für Angst und Schrecken gesorgt. Just vor dem heutigen internationalen Tag des Elefanten ist das Tier nun tot.

Hat 15 Menschenleben auf dem Gewissen: Ein Elefant attackiert in Westbengalen einen Menschen.

Hat 15 Menschenleben auf dem Gewissen: Ein Elefant attackiert in Westbengalen einen Menschen. Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein wilder Elefant, der im Nordosten Indiens 15 Menschen zu Tode getrampelt hat, ist nach einer aufwendigen Jagd erschossen worden. Der etwa 25 Jahre alte Dickhäuter hatte zuvor in der waldigen Bergregion im Bundesstaat Jharkhand so viel Angst verbreitet, dass die Bewohner dort aus ihren Dörfern flohen.

Er hatte im März vier Menschen im benachbarten Staat Bihar und dann elf weitere in Jharkhand getötet. «In einer herausfordernden Operation im heftigen Regen, in dichten Wäldern und bei schlechter Sicht hat unser 50 Mann starkes Team den Elefanten am Freitagabend schliesslich aufgespürt», sagte Jharkhands Chef-Wildhüter Lal Ratanakar Singh.

Nawab Shafath Ali Khan, ein erfahrener Jäger und Scharfschütze, habe den Elefanten, der nicht unnötig leiden sollte, gezielt in die Stirn geschossen. Der Elefant wurde im Wald begraben.

Nawab Shafath Ali Khan wurde mit der Jagd nach dem Elefanten beauftragt. (Bild: The Siasat Daily).

«Es war bedauerlich, dass wir den Elefanten töten mussten, aber wir mussten die Abschussverfügung erteilen, weil er die Gegend verwüstete», fügte Singh hinzu. In Indien werden nach Regierungsangaben jedes Jahr mehr als 300 Menschen von wilden Elefanten getötet. Oft töten Dorfbewohner ihrerseits Elefanten, weil diese ihre kostbaren Ernten zerstören. (nag/sda)

Erstellt: 12.08.2017, 17:43 Uhr

Artikel zum Thema

Elefanten retten Jungtier gemeinsam

Video In einem Zoo in Südkorea fällt ein junger Elefant ins Wasserbecken und ertrinkt fast. Nur dank der Hilfe einer erfahrenen Elefantenmutter, kann das Tier gerettet werden. Mehr...

Krokodil packt Elefant am Rüssel

Video Ein Elefant trinkt – da greift ihn aus dem Wasser ein Krokodil an. Ein brutaler Kampf beginnt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Mamablog Familienvater und Alkoholiker

Sweet Home Best of: 15 grosse Ideen für kleine Wohnungen

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zwei hungrige Mäuler: Zwei wilde Esel auf Zypern stürzen sich auf eine Karotte, die ihnen ein Autofahrer hinhält (3. August 2017).
(Bild: Yiannis Kourtoglou) Mehr...