Zum Hauptinhalt springen

21-Jähriger fährt betrunken mit geklautem Firmenauto ins Schaufenster

Ein junger Mann hat in Mörschwil SG den Lieferwagen seines Arbeitgebers in die Fensterfront einer Autogarage gesetzt. Zuvor hatte er in einer Kurve die Kontrolle über das Auto verloren.

Der Unfallwagen im Schaufenster einer Ford-Garage. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
Der Unfallwagen im Schaufenster einer Ford-Garage. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

Betrunken ist heute am frühen Morgen ein 21-Jähriger in Mörschwil SG mit einem Lieferwagen in ein Schaufenster einer Autogarage geprallt. Das Fahrzeug hatte der junge Mann zuvor bei seinem Arbeitgeber gestohlen.

Beim Unfall zog sich der Mann Schnittverletzungen zu, wie die St. Galler Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund hunderttausend Franken.

Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Der Fahrer hatte in einer Kurve die Herrschaft über das Auto verloren. Dieses driftete über den Strassenrand hinaus, drehte sich um 180 Grad und prallte in den Schauraum einer Autogarage. Beim Aufprall wurden neben dem Lieferwagen und dem Schaufenster auch mehrere Ausstellungsfahrzeuge beschädigt.

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch