22 Kinder sterben bei Unfall im Wallis

Die Betreuung der Familien der beim Busunglück bei Sitten getöteten Kinder hat nach Angaben der Polizei nun höchste Priorität. In Belgien wird der Vorwurf laut, die Schweizer Behörden hätten zu spät informiert.

(rub/bru)

(Erstellt: 14.03.2012, 06:47 Uhr)

28 Tote, davon 22 Kinder: Carunfall in Siders. (Video: Reuters )

Google Map

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home Nehmen Sie sich Zeit für Veränderungen

Geldblog So streng ist der PK-Vorbezug limitiert

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Burn, baby, burn: An der «Nit de la Cremà» im südspanischen Alicante brennen zu Ehren des Heiligen Johannes rund 180 riesige Holzfiguren. (24. Juni 2019)
(Bild: Manuel Lorenzo/EPA) Mehr...