Zum Hauptinhalt springen

22-jähriger Schweizer rast in Schaufenster

Bei einem Verkehrsunfall im deutschen Konstanz sind drei Menschen leicht verletzt worden.

Noch glimpflich abgelaufen: Der Ort des Unfalls ist die Konstanzer Innenstadt. (22. Oktober 2017)
Noch glimpflich abgelaufen: Der Ort des Unfalls ist die Konstanzer Innenstadt. (22. Oktober 2017)
www.twitter.com

An der Bodanstrasse in Konstanz zerstörte ein Schweizer Automobilist bei einem Unfall ein Schaufenster komplett. Die beiden Passanten hatten Glück im Unglück und wurden nur leicht verletzt, ebenso der Fahrer. Der entstandene Sachschaden schätzt die Polizei auf 70'000 Euro.

«Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn dürfte den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein», schreibt das Konstanzer Polizeipräsidium in seinem Communiqué. Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 16.25 Uhr in der Innnenstadt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch